Therapiefelder
Titelbild

Wissenswertes zu neuroendokrinen Tumoren (NET)


Die Abkürzung NET steht für „Neuroendokrine Tumoren". Der Name dieser Tumoren rührt daher, dass sie sich aus hormonproduzierenden (endokrinen) Zellen entwickeln. Diese Zellen kommen im gesamten Körper vor. Am häufigsten entstehen diese Tumoren jedoch im Magen-Darm-Trakt, wo man von Gastro-Entero-Pankreatischen-Tumoren (GEP-NET) spricht.

Neuroendokrine Tumoren sind sehr selten und treten nur bei etwa 5 Patienten pro 100.000 Einwohner auf.